DE EN FR

Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)

Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) 

Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein weltweit politisches Konzept, bei dem jede*r Bürger*in monatlich eine finanzielle Zuwendung vom Staat erhält, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen oder Anforderungen erfüllen zu müssen. Das Bedingungslose Grundeinkommen soll Menschen ein würdevolles Leben ermöglichen. In Deutschland sind unterschiedliche Beträge im Gespräch. Wir die Bürgerkomitee & Nachbarschaft Netzwerk Bewegung haben uns für Minimum 1200 Euro entschieden, damit Weltweit allen Menschen einen Betrag erhalten, der etwas über dem Existenzminimum liegt (derzeit bei 735 Euro/ Monat). So können alle Menschen eher am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Das Bündnis der Vereinten Direktkandiaten und das Bürgerkomitee-Nachbarschaftshilfe Netzwerk des DRLV e.V. setzt sich für die Weltweite Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ein. Ziel ist, mithilfe des weltweiten bedingungslosen Grundeinkommens den Menschen ohne Chancen auf Arbeit die Existenz zu sichern und eine demokratische Teilhabe am weltweiten Gemeinwesen zu ermöglichen. Das bedingungslose Einkommen ist ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen zu verstehen.

Ein Grundeinkommen ist ein Einkommen, das eine politische Gemeinschaft bedingungslos jedem ihrer Mitglieder gewährt. Es soll die Existenz sichern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen, einen individuellen Rechtsanspruch darstellen sowie ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen garantiert werden.

Das Grundeinkommen wird an einzelne Menschen anstelle von Haushalten gezahlt. Es steht jedem Menschen unabhängig von sonstigem Einkommen zu.

Kann man dem Verein als Mitglied beitreten?

Die inhaltliche Arbeit des Projekts Weltweites Grundeinkommen wird durch das DRLV Bürgerkomitee Netzwerk Team, also durch die Mitglieder und Ehrenämter des Vereins, gestaltet. Dem Verein selbst kommt die Rolle als tragende juristische Plattform zu. Falls du dennoch einen Aufnahmeantrag an den Verein DRLV Deutscher Recht und Lebensschutz Verband e.V. stellen möchtest, wende dich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!drlv.org, der Vorstand entscheidet laut Satzung über Mitgliederaufnahmen.
Möchten sie im DRLV Netwerk Team mitarbeiten? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns: https://derlv.org/projekt/mitarbeit.


„CHEMIEWENDE"
Das Recht auf natürliche Nahrung
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 13. Juni 2021

Sicherheitscode (Captcha)

© 2018 Deutscher Recht und Lebensschutz Verband [DRLV e.V.]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren