DE EN FR
Empfohlen 

Die Mikrowelle! Der heimliche Killer!

Die Mikrowelle! Der heimliche Killer!

Ich staune immer wieder nicht schlecht wie Kollegen in der Mittagspause Ihre lecker zubereitete Mahlzeit in einer Strahlenkanone energetisch vernichten.

Die Auswirkungen von Mikrowellennahrung auf den menschlichen Körper sind mittlerweile gut erforscht und dennoch wird Nahrung weiterhin damit zubereitet. Die propagierten Medien und das Füllstoffkartell etablieren diese sogenannte Ernährungsweise noch immer mit Erfolg.

Durch Zeitmangel und Bequemlichkeit zerstört der Mensch sich immer noch, teils total unbewusst, selbst.

Wie wertvoll Gesundheit ist, merkt man erst dann, wenn man sie vermisst.

Auswirkungen von Mikrowellennahrung auf den menschlichen Körper:

D-Nitrosodiethanolamin (ein Karzinogen) entsteht bei Erwärmung in Fertigfleischgerichten.

Aktive, biomolekulare Eiweißverbindungen werden destabilisiert.

Es tritt ein "Bindungseffekt" an Radioaktivität in der Atmosphäre auf. Das führt zu einerstarken Erhöhung der Alpha- und Beta- Partikel-Sättigung in den Lebensmitteln.

In den Eiweiß-Hydrolysat-Verbindungen von Milch und Getreide entstehen Karzinogene.

Elementare Nährstoffe werden dahingehend verändert, dass sie anschließend im Verdauungstrakt Funktionsstörungen hervorrufen.

Durch die chemischen Veränderungen in den Nahrungsmitteln werden Funktionsstörungen im Lymphsystem beobachtet. Das Immun-Potential des Körpers zum Schutz gegen bestimmte Formen von Neoplasmen (krebsartigen Wucherungen) degeneriert.

Mikrowellenbestrahltes Essen führt zu einer erhöhten Zahl von Krebszellen im Blutserum (Zytome).

Mikrowellenstrahlung verursacht beim Auftauen eine Veränderung im Abbau von Glukosid- und Galaktosid-Elementen in tiefgefrorenen Früchten.

Mikrowellenstrahlung verursacht eine Veränderung im Abbau von Pflanzenalkaloiden, sobald rohe, gekochte oder tiefgefrorene Gemüse auch für nur extrem kurze Zeiten einer Mikrowellenstrahlung ausgesetzt werden.

In pflanzlichen Nahrungsmitteln, speziell in rohen Wurzelgemüsen, bildeten sich krebserregende, freie Radikale

Mit Mikrowellen bestrahlte Nahrung erzeugt bei einer statistisch relevanten Anzahl von Personen krebsartige Geschwülste im Magen und im Verdauungstrakt, weiterhin tritt eine allgemeine Degeneration der peripheren Zellgewebe auf, zusammen mit einem allmählichen Zusammenbruch der Funktionen des Verdauungs- und Ausscheidungssystems.

Mikrowellenbestrahlung zerstört den Nährwert aller untersuchten Lebensmittel:

Die Bio-Verfügbarkeit (Fähigkeit des Körpers, einen Nährstoff aufzunehmen und einzusetzen), der Vitamine des B-Komplexes, der Vitamine C und E, der essenziellen Mineralien und fettähnlichen Substanzen in allen Nahrungsmitteln nimmt ab.

60 bis 90% der Vitalenergie in allen getesteten Nahrungsmitteln gehen verloren.

Reduktion im metabolischen Verhalten und in der Integrationsfähigkeit pflanzlicher Grundstoffe wie Alkaloiden (die in Früchten und Gemüsen vorkommen), Glukosiden und Galaktosiden und Nitrilosiden.

Der Nährwert von Eiweiß im Fleisch wird zerstört.

Der strukturelle Zerfalls aller Nahrungsmittel (Verrotten) wird stark beschleunigt.

Das "Lebensenergiefeld" der Menschen vermindert sich, wenn sie eingeschalteten Mikrowellenöfen ausgesetzt sind – mit langen Nachwirkungen auf das menschliche Energiefeld.

Die zellulären Potentiale degenerieren während des Gebrauchs des Gerätes, besonders in den Blut-und Lymphseren.

Die von der Lichtenergie aktivierte Fähigkeit der Nährstoffverwertung degeneriert und wird destabilisiert.

Die intrazellulären Membranen-Potentiale degenerieren, was durch die Übertragung der Abbau-Prozesse vom Verdauungsvorgang ins Blutserum ausgelöst wird.

Die Kreisläufe elektrischer Nervenimpulse innerhalb des Verbindungspotentials im Großhirn degenerieren und werden destabilisiert.

Elektrischer Nervenkreisläufe degenerieren und die Energiefeldsymmetrie in den Nervenzentren bricht zusammen, sowohl vorn als auch hinten im zentralen und im autonomen Nervensystem.

Die Harmonie und die Kreisläufe der bioelektrischen Kräfte im aufsteigenden retikulären Aktivierungssystem (das die Funktionen des Wachbewusstseins kontrolliert) geht verloren.

Kumulierender Langzeitverlust der Vital-energie- von Menschen, Tieren und Pflanzen, wenn sie sich näher als 500 Meter vom aktivierten Gerät befinden.

Es findet eine lang anhaltende Ablagerung magnetischer "Depots" im Ganzen Nerven- und Lymphsystem statt.

Die Hormonproduktion und die Aufrechterhaltung des Hormonausgleichs bei Männern und Frauen wird unterbrochen oder destabilisiert.

Die Gehirnwellen in Alpha-, Theta- und Delta-Signalmustern werden durch Einwirkung von Mikrowellenfeldern stark gestört.

Durch diese Störungen der Gehirnwellen treten negative psychologische Auswirkungen wie Erinnerungsverlust, Konzentrationsschwäche, unterdrückte Emotionalschwelle, Verlangsamung der Denkprozesse und Schlafstörungen auf.

Die Volksverblödung schreitet voran
Eine erfüllte Welt ohne Arbeit, Geld und Hierarchi...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 02. Dezember 2020

Sicherheitscode (Captcha)

© 2018 Deutscher Recht und Lebensschutz Verband [DRLV e.V.]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren