DE EN FR
Heinrich XIII Prinz Reuß / WorldwebForum 2019
Slider
Jeder Mensch ist ein göttliches Individuum, mit einzigartiger Persönlichkeit und unveräußerlicher Würde. Unser Menschenbild ist geprägt durch humanistische Werte und gründet sich auf dem Naturrecht.

Professionalität, und Nachhaltigkeit:  Wir arbeiten nach anerkannten lebenserfüllenden Grundsätzen. Immer mehr Menschen wagen es: autark leben.

Bildung bedeutet für uns: den Menschen in seiner individuellen Gesamtheit zu fördern, ihm Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen zu vermitteln, die zu einem erfüllten Leben beitragen.
Das Netzwerk
Gemeinschaft, Gemeinsamkeit und Vertrauen wachsen auf der Grundlage von gegenseitigem Kennen- und Schätzenlernen.


Ehe und Familie als Keimzellen der Gesellschaft besitzen einen besonderen Stellenwert. Der Deutsche Recht und Lebensschutz Verband kurz DRLV richtet sich an alle in ihrer jeweiligen familiären Konstellation und Lebensphase.
Wir verstehen uns als Organisation der Bürgerkomitees. Wir arbeiten vernetzt mit öffentlichen Einrichtungen und Billdungs-Institutionen.

Unser Ziel

Die Förderung und Unterstützung von autarken,  selbstorganisierten Strukturen in den 299 Bürgerkomitees Deutschlands ist oberstes Ziel unserer Verbandsarbeit. Wir wollen die Eigenverantwortung in den Bürgerkomitees der freien Direktkandidaten fördern und dazu beitragen, dass die Bürgerkomitees als selbstverständlicher Bestandteil der Demokratie wahrgenommen werden.

Ab 2021 bundesweit, parteifrei und religionsunabhängig.
Das Konzept (freie Bürgerkomitee-Direktkandidaten) will nicht nur völlig neue Wege in der politischen Reintegration von Politikverdrossenen beschreiten, sondern auch bewährte Modelle des Direktkandidaten-Verbandes in neuer Weise einsetzen.
Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein weltweit politisches Konzept, bei dem jede*r Bürger*in monatlich eine finanzielle Zuwendung vom Staat erhält, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen oder Anforderungen erfüllen zu müssen.
Freedom-movment
Im Fokus dieser Initiative stehen der Schutz des fundamentalen Menschenrechts auf Gesundheit und köperliche Unversehrtheit. Diese Rechte zunehmend von globalen Unternehmensinteressen bedroht, die den menschlichen Körper als ihren Markt und die Quelle der unbegrenzten Gewinne betrachten.

Die neue menschliche Ära

Wir befinden uns alle in dem vermutlich wichtigsten Wandel unserer Geschichte.
Ein Wandel, der einfach alles verändert. Uns persönlich. Die Gesellschaft. Wirtschaft. Politik. Nichts wird ausgelassen. Alle sind betroffen.

Was das für eine Veränderung ist?

Die neue menschliche Ära steht für den großen Wandel von gottlosem Misstrauen zu schöpferischen Vertrauen.

Von Konkurrenzdenken zu Vernetzung.
Von Gegeneinander zu Miteinander.

Von Isolation zu Synergie.
Von einem Ich-Denken zu einem Wir-Denken.

Von einem Mangeldenken (“Es ist nicht genug für alle da”) zu einem Chancendenken („Zusammen werden wir vielmehr erreichen“)
Von einem Siegerdenken, das nur eine Nummer 1 kennt und damit alle anderen zum Verlierer stempelt – zu einem Gewinnerdenken, bei dem alle profitieren können.

Kurz: Von Angst zu Liebe.
Dieser Wandel ist gut für uns.
Sehr gut sogar.

Aber er sorgt auch für Turbulenzen.
Nicht nur in unserem eigenen Leben.
Sondern auch auf einer gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ebene.

Der „schöpferische Frühling“, der die Botschaft der neuen menschlichen Ära für ein Miteinander, einer neuen Freiheit in sich trägt, wird keineswegs nur mit offenen Armen empfangen.

Wann immer große Veränderungen stattfinden, gibt es immer auch einige, die mit Zweifel, Sorgen und Ängste reagieren und sich dagegen stellen.

Konflikte sind ein fester Bestandteil jeder großen Veränderung.
Dennoch ist die neue menschliche Ära aus der geistigen Welt notwendig.

Denn wir stehen vor großen Herausforderungen (Sinneswandel, Finanzkrisen, Flüchtlingsströme etc.), die wir nicht alleine, sondern nur miteinander lösen werden.

Wir sind jedoch alle mehr oder minder durch dogmatisches und angstbasiertes Denken jahrzehntelang geprägt worden.

Gedanken wie „Wir sind nicht gut genug“, „Das Leben ist ein Kampf“, „Es ist nicht genug für alle da“, „Wir können niemanden vertrauen“. Etcetera.
Gedanken, die jeder von uns in der einen oder anderen Form kennt – und die ein Miteinander oft genug erschweren, manchmal sogar verunmöglichen.

Die neue menschliche Ära, der große Wandel, kann deswegen nicht von außen durch Gesetze verordnet werden.

Sondern die neue menschliche Ära beginnt bei uns selbst.
Im Inneren unserer Herzen.

Erst wenn wir den Wandel von Ablehnung zu Wertschätzung, von Misstrauen zu Vertrauen, von Pessimismus zu Optimismus in uns selbst gemeistert haben, können wir ihn in die Welt bringen.

Diese neue menschliche Ära, dieser große Wandel, hat schon lange begonnen. Und er findet jetzt gerade, da wir Euch diese Zeilen schreibe, in vielen Bereichen unseres Lebens statt. Nicht nur für uns persönlich. Sondern auch politisch, kulturell, religiös und gesellschaftlich.

Aber dieser große Wandel ist keineswegs abgeschlossen.

Wir haben noch eine lange Wegstrecke vor uns.
Damit uns allen die neue menschliche Ära gelingt, wollen wir mit unserem geistigen Wissen, Seminaren und Coachings ein Fundament für jene schaffen, die für diese Reise bereit sind.

Machst Du mit?

Aktuelle Meldungen

Karikatur des Tages
© www.wiedenroth-karikatur.de
  • Gemeinsam gegen staatliche Zensur

    Falls auch Sie von Überwachung und Zensur durch die staatsbürokratische Behörde "Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit" betroffen sind, melden Sie sich bitte beim DRLV, dem Deutschen Recht und Lebensschutz Verband. Lassen Sie uns gemeinsam Erfahrungen austauschen und eine wirksame Gegenwehr gegen Einschränkungen der Informationsfreiheit durch diese Behörden aufbauen, und eine konzertierte Klagewelle auf den Weg bringen.Falls Sie das nächste Mal wieder zur Wahl gehen, wählen Sie bitte keine der staatsbürokratisch fokussierten Parteien, die in ihrer Amtszeit nichts Besseres zu tun wissen, als Überwachungsbehörden so aufzublähen, bis schließlich kein Mensch mehr frei atmen kann. Und am Ende das gesellschaftliche Leben an dem Überwachungswahn, der von uns Bürgerinnen und Bürgern auch noch steuerfinanzierten wird, erstickt.

    mehr ...

Neueste Beiträge

Dr. Roland Hartwig: „Das Versagen der politischen Eliten" Ausschnitt aus dem Bürgergespräch im Bundestag mit - Prof. Dr. Max Otte führt als Herausgeber in das Anliegen und die Konzeption des Werkes ein -Dr. Rainer Rothfuss: „Europa: Vielfalt und Bürg...
In Spanien wird gerade die Lunte zur Sprengung der „EU" gelegt​Pedro Fernández, VOX-Vorstandsmitglied und Chef des Partei-Rechtsreferats (li) und Javier Ortega-Smith, VOX- Generalsekre-tär, als anklagende „Volksanwälte" im Prozess gegen die kata-lan...
Es gibt keine Gewaltenteilung in Deutschland, wie so schön dem Bürger suggeriert wird!​ ...
Die Standardkrebsbehandlung muss an die Art und den Lage des Tumors im Körper angepasst werden, wohingegen Cannabis überall und auf die gleiche Weise wirkt. Cannabis zerstört dabei jegliche Arten von Krebszellen.Die Heilung von Krebs ist der Heilige ...
Es ist nichts Neues, dass Cannabis den Appetit anregt. Bekommen sie denn etwa nie Fressattacken? Diese Wirkung von Cannabis, in Kombination mit seinen vielen anderen medizinischen und psychologischen Vorteilen, ist ein guter Grund, sich Gedanken...
Der boomende CBD-Markt in Europa läuft Gefahr, starke Umsatzeinbußen hinnehmen zu müssen, nachdem die europäischen Lebensmittelbehörden Cannabidiol als sogenannten Novel Food klassifizieren und damit seinen Verkauf in der gesa...
© 2018 Deutscher Recht und Lebensschutz Verband [DRLV e.V.]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren